ASHTANGA YOGA INNOVATION®

Vielleicht hast du bei youtube nach „Ashtanga Yoga“ gegoogelt. Dort hast du vermutlich Videos von extrem beweglichen Yogis entdeckt. Entweder du warst fasziniert von den Schlangenmenschen oder du hast direkt festgestellt, dass dieser Yogastil nichts für dich ist.

Die Ashtanga Yoga Innovation® (AYI) Methode schlägt eine Brücke zwischen der kraftvoll-traditionellen Form wie sie in Mysore in Indien unterrichtet wird und dem individuell-präventiven Üben. Sie ist von Dr. Ronald Steiner entwickelt worden. Verändert wird die Ausführung der einzelnen Haltungen. Am Beispielbild kannst du erkennen, dass die Modifikationen freundlicher zum Hand- und Schultergelenk sind, du benötigst weniger Kraft und kannst dich auf die Haltung einlassen und sie erleben, anstatt mit ihr zu kämpfen oder unkontrolliert mit der Nase zu bremsen.

AYI Erklärung Homepage
Die AYI® Methode ist für jeden geeignet: vom Ashtanga Yoga Anfänger („Ich habe mich noch nie bewegt“) über ältere Yogaschüler („Ich habe nicht mehr so viel Kraft und Kondition wie früher“) bis hin zum flexiblen Super-Yogi („Ich möchte mich anstrengen beim Üben“). Der eine möchte Schritt für Schritt durch sanftes Üben in die Bewegung finden und Spaß dabei haben. Der andere möchte an seine Grenzen gehen und anspruchsvolle Positionen kennenlernen.

Grundsätzlich dient die AYI®-Methode der Erhaltung und Verbesserung der Beweglichkeit, sowie der Balance des körperlichen und mentalen Wohlbefindens. In der AYInnovation® Methode ist zum Beispiel die Ausrichtung der Körperteile zueinander in den Haltungen auf medizinischer Basis weiterentwickelt worden.

Der Bewegungsablauf, der Atemrhythmus und die Konzentration – Tristana– werden getreu der Wurzeln des indischen Übungssystems beibehalten.

Der Yoga passt sich an den Übenden an.
Auch an dich :o)